Und wenn ich ein iPad habe?

Auch auf einem iPad kann man programieren lernen. Es gibt kaum etwas, das nicht geht. Hier haben wir zusammengestellt, was ihr mit eurem iPad machen könnt.

Diese Liste beinhaltet sowohl native Apps als auch Lesezeichen, die auf dem Homescreen abgelegt worden sind. So lassen sich Webseiten wie eine App über ein Icon starten.

  • Scratch
  • Python
  • Blockly
  • Webseiten
  • Swift Playgrounds
  • Freggers Play
  • Biber App
  • RoboLogicLE
  • Lightbot Hour of Code
  • Code Combat
  • Code Hunt
  • Clever Programmieren lernen

Scratch

Der Online-Editor von Scratch benötigt den Flash-Player. Das geht in keinem konventionellen Browser auf dem iPad (Safari, Chrome). Aber mit dem Puffin-Browser läuft Flash auch auf dem iPad.

Mit Puffin könnt ihr alle Scratch-Aufgaben unserer “Scratch-Pfad“-Handouts bearbeiten. Aber Achtung: Der Touch-Screen eines Tablets ersetzt keine Maus. Manche Scratch-Spiele sind nicht spielbar, da man auf dem Tablet nicht die Maus bewegen kann, ohne zu klicken. Den Finger über den Screen zu schieben ist immer ein “Drag”. Manche Spiele vertragen das nicht.

Scratch Junior hat sich von Flash getrennt und steht als native iOS-App zur Verfügung. Da gibt es keinerlei Bedienungsprobleme.

Google CS First nutzt Scratch und ist damit im Puffin-Browser nutzbar. Heftchen für die übersetzten CS-First-Kurse könnt ihr im CoderDojo bekommen.

Python

Beide Python-Tutorials, die im CoderDojo genutzt werden können, laufen ohne Flash rein im Browser und sind somit auf dem iPad ohne Einschränkungen nutzbar.

Blockly

Blockly, die Scratch-Alternative von Google, läuft ohne den Flash-Player und ist damit in konventionellen Browsern, z.B. Safari oder Chrome, auf dem iPad nutzbar.

Für Blockly bietet Google die Blockly-Games an oder code.org seine Tutorials. RunMarco ist eine native iOS-App.

Webseiten

Mit dem AppCamps-Kurs zum Webseiten erstellen kann man auch auf einem iPad arbeiten. Ebenso geht der deutsche Kurs zu HTML & CSS der Khan Academy.

CodeQuest ist ein englisches Spiel, das die Grundlagen von HTML und CSS vermitteln will.

Swift Playgrounds

Mit der nativen iOS-App, die es nur für das iPad gibt, kann man Swift lernen. In Swift schreiben professionelle iOS-Entwickler ihre Apps. Der Swift Playground ist auf Deutsch. (Wer hat kann damit auch seine Parrot Drohne programmieren.)

Freggers Play

Mit Freggers Play kann man seine eigene Geschichte programmieren. Freggers Play ist auf Deutsch.

Biber App

Der Bundeswettbewerb Informatik bietet mit der Biber App eine App, mit der man die Wettbewerbsaufgaben üben kann. Lust auf Knobelaufgaben oder logisches Denken? – Hier könnt ihr euch testen! Von der 3. Klasse bis zum Abitur.

RoboLogicLE

Lightbot Hour of Code

Die Lightbot-App ist in vollem Umfang nicht kostenlos, aber die “Hour of Code” steht in eigener App kostenlos zur Verfügung.

Code Combat

Mit Code Combat kann man im Bowser in einem Adventure Game JavaScript oder Python lernen.

Code Hunt

Mit Code Hunt sucht Microsoft per Spiel schlaue Köpfe weltweit. Ein- und Ausgaben sind vorgegeben. Ihr müsst nur die Berechnung finden. Das wird sehr schnell sehr schwer …

Clever Programmieren lernen

Der Carlsen-Verlag veröffentlicht im Sommer 2017 ein Buch zum Programmieren lernen für jüngere Kinder. In der App kann man dazu schon eine kleine Aufgabe testen.